Fassaden und Baustellen

Weißenfels im Februar 2018

Im Februar gibt es selten schönes Postkartenwetter. Und so gehe auch ich in diesem Monat eher selten auf Fototour. Zum Glück müssen heutzutage die Bildergebnisse aber nicht so trist und grau wie die Realität aussehen. Dank HDR-Nachbearbeitung kann man richtig viel herausholen. Was freilich auch die Kritiker auf den Plan ruft: So sieht es doch gar nicht aus!

„Gar nicht“ würde ich an dieser Stelle aber gar nicht sagen. Nur die Farben sind intensiver und die Kontraste stärker – mehr noch: Ich machte diese Bilder, weil es eben für mich fotografierenswert aussah. Denn Dank einiger Jahre HDR-Erfahrung sehe ich in der grauen Tristesse schon das Potential. Wer fotografiert sieht mehr und anders.

Baustelle Saalstraße
Am Goldenen Ring (Baustelle Saalstraße)
Detail in der Jüdenstraße
Kopf hoch in der Jüdenstraße, da gibt es etwas zu sehen!
Jüdenstraße „sehen“
Jüdenstraße „hören“
Jüdenstraße 1899
Jüdenstraße, Sanierungserwartungsfassade
Jüdenstraße Ecke Kalandstraße – Ecke mit schlummerndem Potential
Schilderecke
Kalandstraße: Hurra Parkplätze!
Kalandstraße, (relativ) neuer Durchblick
Architekturkontraste in der Marienstraße
Barocke Pracht in der Marienstraße
Historisches Portal gegenüber der Marienkirche. (Welche Hirnies haben sich daran vergriffen?)
Marktbaustelle
Bitte keine weiteren Diskussionen zur Namensgebung!
Gleich neben der Touristinfo (Ohje!)
Markt im Rückblick
Markwerbener Straße
Unter der 13-Bogen-Brücke. (Frisch saniert von der Bahn.)
Die Baustelle der nächsten Jahre: Alte Sparkasse
Abriss, oder was? (Zeitzer Straße)
Schloss Neu-Augustusburg, Westfassade (Dahinter soll einmal das neue Schuhmuseum einziehen.)
Schlossterrassenblick
And all together!