Sonnenobservatorium Goseck

Eigentlich bin ich ja gerade beim (privaten) Foto-Jahrbuch-Machen. Und zwar beim Jahrgang 2013. (Es gibt leider einen immer größer werdenden Bilder-warten-auf-Bearbeitung-Rückstau.)

Beim Sichten meiner Sonnenobservatoriums-Bilder vom 22. Juni 2013 kam es mir in den Sinn, daraus einen SCHAUFOTO-Beitrag zu machen. Womit sich zwar mein Bildstau wieder etwas vergrößern wird – aber, was soll’s.

Das Gosecker Steinzeit-Sonnenobservatorium ist schon mehrfach ein Fotoziel von mir gewesen. Und obwohl es dort nicht viel zu sehen gibt, werde ich bestimmt auch in den nächsten Jahren noch öfters zum Fotografieren hinfahren. Das Thema „Eichenstämme im Sonnenlicht“ ist von mir noch nicht erschöpfend bearbeitet worden, da gibt es noch Bildideen, die umgesetzt werden wollen.

Ich habe z.B. auch noch ein Kugelpanorama:
(Ein Klick auf den Schalter öffnet das Kugelpanorama in einem neuen Tab.)

Wer sich die ganze Sache einmal selber ansehen möchte, dem rate ich, auch das Gosecker Schloss samt „Infopoint“ zum Holz-Observatorium mit einzuplanen.

Goseck Sonnenobservatorium
Luftbild von 2014
Sichtrichtung Markröhlitz (2012)
Ankunft am Abend
Sonnenglast
Sonnenglast 2
Wann ist es denn nun endlich so weit?
Innenansicht
Was heißt hier „Sonnenobservatorium“?
Ausschnitt aus dem Kugelpanorama (siehe oben)
das war’s
Restlicht – Das erinnert mich an „2001 – Odyssee im Weltraum“