Eine Welterbe-Umrundung

Der Naumburger Dom war schon viele Male mein Ausflugsziel. Und schon oft habe ich ihn fotografiert – auch lange bevor man vom Welterbe-Dom sprechen konnte. Doch meine alten Bilder haben nur noch dokumentarischen Wert (was ja auch nicht verkehrt ist). Aber die Bilder vom letzten Sonnen-Sonntag lassen die früheren Bilder in der Wirkung schlichtweg verblassen. Denn es stimmte einfach alles: Das Wetter, die Jahreszeit (keine Blätter), fast keine Baugerüste, wenig Menschen, die ins Bild laufen und genügend Muße, verschiedenste Betrachtungswinkel auszuprobieren.

Mögen diese Bilder von außen dazu beitragen, den besonderen Ort weiter bekannt zu machen. Denn auch im Inneren des Welterbes gibt es viele Highlights – die ich hier aber leider nicht zeigen kann …

Link-Tipp:

https://www.welterbeansaaleundunstrut.de/de/aktuell.html

Interne Link-Tipps zum Thema Welterbe:

Welterbe? | Welterbe!

Spezial-Tipp:
Wem das eine Welterbe nicht reicht, der kann ein weiteres Welterbe besuchen. Jedenfalls dem Namen nach: Gleich neben dem Naumbuger Dom gibt es das Taj Mahal(Naumburg). Für mich das beste indische Restaurant in weitem Umkreis (unbezahlte Werbung aus eigener Erfahrung).

Zur Website des Naumburger Taj Mahal …
exklusiver Restaurant-Ausblick