Hurra DSGVO! … und nun?

Eigentlich sollte es an dieser Stelle um einen wunderbaren Himmelfahrts-Ausflug ins Weißeritztal bei Dresden/Freital gehen. Und eigentlich wäre dieser Beitrag auch schon längst online. Doch da gab/gibt es einen riesen Spielverderber: Die ab 25.5. geltende Datenschutzgrundverordnung, die gerade solche Blogger wie mich richtig nervös macht.

Ich habe wirklich nichts dagegen, wenn den großen Datenkraken das „Nebenbeigeschäft“ mit meinen/unseren Daten erschwert, oder gar verboten wird. Doch was dabei als Kollateralschaden bei semi- und professionellen Fotografen von unserem Gesetzgeber in Kauf genommen wird, ist schlicht eine Zumutung, die meiner Meinung nach weit über das Ziel hinausschießt!

Da ich keine Lust habe, mich mit irgend welchen klagefreudigen Geldmachern auseinanderzusetzen, werde ich mein SCHAUFOTO.com in Kürze erstmal abtauchen lassen.
Ob ich später noch solche Bilder, wie in der folgenden Galerie zeigen kann, weiß ich nicht …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.