Leißlinger Brücke

Da stutzt der (nicht informierte) Einheimische: „Leißlinger Brücke? – keine Fähre mehr?“ Mit der Fähre ist es schon seit über zwei Jahren vorbei. Hochwasserschäden, aber vor allem viel zu hohe laufende Kosten führten erst zu eingeschränktem Betrieb und dann eben auch zur Einstellung.
Das war nicht nur für die (Rad)Touristen an dieser Stelle sehr unschön, denn dort gehört einfach eine Saale-Querung hin!

Nach gefühlt endlos lang mahlenden politischen Mühlen schritt man heute zur Spatenstich-Tat: Statt der Fähre soll es nun eine Fußgänger-Brücke werden! Ein kleines Finanzierungswunder ist geschehen und die mehr als 2 Mio erforderlichen Euronen liegen bereit für die „Golden-Gate“ zwischen Leißling und Lobitzsch. Ich kann mich darüber richtig freuen – und auch von den (geschätzt) mehr als 150 Spatenstich-Zuschauern guckte kein einziger traurig.
Den aktuellen Bildern stelle ich wieder ein paar Rückblicke zur Seite:

Ein Schöner Wintertag an der Saale.
Für alle, die es schriftlich wollen. (Hat eine gewisse Ähnlichkeit zur Golden Gate Bridge – oder?)
Dieses Schild ist bald überflüssig.
Finanzierungsplan
Blick nach Leißling
Bitte keinen Baustopp wegen Nutrias!!
Versorgungssicherung mit Rheingas.
Da kommen noch viel mehr!
Endlich!
Mahlzeit!
2004 – Fähre mit Straßenlaterne und Wartehäuschen
2004 – Nix los?
2004 – die Lobitzscher Seite
… auch mit Rastplatz („Blaues Band“)
2011 – Hochbetrieb zu Himmelfahrt
2015 – altes Eisen
2015 – Saalelandschaft an der ehemaligen Fähre
2015 – Wie wird die Brücke hier aussehen?
2015 – Im ehemaligen Leißlinger Waldbad kann man sich die Fähre noch ansehen.
2016 – Derweil versucht Google noch Geschäfte mit der Fähre zu machen 😉