Sonne satt am Südfeldsee

Das Wetter am gestrigen Dienstag war gar zu verlockend. Zwar bin ich keiner von den harten Sonnenanbetern, die sich mehrere Stunden in die pralle Sonne legen können – das halte ich einfach nicht aus – trotzdem weiß ich die Frühlingssonne zu schätzen und ab und zu brauche wohl auch ich eine kleine Überdosis UV. Also weg vom Bildschirm und raus!

Da gibt es doch noch einen ganz nahen weißen Fleck auf meiner persönlichen „Gesehen-Landkarte“: Den Südfeldsee, der neuerdings auch Großkaynaer See genannt wird. Dort soll es einen gut ausgebauten Rundweg geben. Und jetzt, mitten in der Woche, dürften wir da von übermäßigem Radler- und Wanderverkehr verschont bleiben. Auf geht’s!

Geradezu typisch: Kurz vor dem geplanten Parkplatz in Großkayna gibt es eine Vollsperrung. Zum Glück mit Schleichweg dran vorbei … Vom Parkplatz können wir den See fast vollständig überblicken. Bestes Wanderwetter! Wir laufen links um den See herum. Am Ende zeigt der GPS-Tracker 11 km an und ich habe 200 mal auf den Auslöser gedrückt. Viel mehr als erwartet!:

GPS-Spur
Zu den Datumsangaben siehe auch bei Wikipedia (link ganz unten im Bericht)
Blickrichtung Süd
Großkayna
Auf der Sonnenseite wohnen – das geht hier.
Grßkaynaer See
Badestrand für Tausende.
Großkaynaer See
Da sitzt jemand.
Großkaynaer See
Rückblick
Südfeldsee
Das Wetter wird noch besser.
Südfeldsee
Vogelschutzgebiet
Großkaynaer See
etwas unwirtlich und trotzdem schön
Seitenblick auf Leuna
Großkaynaer See
Vogelwarte für alle.
Großkaynaer See
Der Berg ganz hinten ist auch nur eine Abraumhalde, die heute auch als Weinberg genutzt wird. (Geiseltalsee)
Frühlingsbeweis I
Großkaynaer See
Überblick von Süd nach Nord
Wird hier Cross gefahren? Wie geht das im Vogelschutzgebiet?
träge Landschaftspfleger
Frühlingsbeweis II
Großkaynaer See
gegenüber von unserem Startpunkt
Noch eine Vogelwarte für alle.
Großkaynaer See
Überraschender Ausblick nach Leuna.
Koniks als Landschaftspfleger (nicht ganz so träge).
voll süß
Das Jüngste mit Mutti.
Die Karawane zieht weiter.
Frühlingsbeweis III
Leuna
Was für eine Sicht ist das heute!!
Südfeldsee, Leuna
Die Schwarzen haben Spaß mit der Thermik.
Und noch ein Pflichtpanorama.
Großkaynaer See
Man sieht sogar den Petersberg, das Mersebuger Schloss – und das Kraftwerk Buna sowieso.
Was’n das für ein Viech? (ca. 5 cm lang)
Südfeldsee
Badestrand für Sonnenfeste.
Großkaynaer See
kleine Bootsstege
Es gibt aber auch größere Boote.
Schnullerbacke und Median (Klar, wer aus dem Westen kommt.)
Großkaynaer See
So ein Bild hatte ich von hier nicht erwartet.
Frühlingsbeweis IV
Und die nächste Tour geht um den Geiseltalsee – irgendwann einmal.

Südfeldsee?
Das klingt so nach Azuro … ist aber nur der Hinweis darauf, dass der See einst das südliche Abbaufeld eines Tagebaues war. Vor Ort wird der See als Großkaynaer See bezeichnet. Das dürfte vor allem Marketinggründe haben. Bei Wikipedia wird noch immer der Südfeldsee hochgehalten.

Nachtrag 16.4.2018:
Der schwarze Käfer ist meiner Meinung nach ein Schwarzblauer Ölkäfer. (Und er ist giftig.)

Nachtrag 25.12.2018:
Jetzt haben wir auch den Geiseltalsee gemacht: Rund um den Geisteltalsee

Nachtrag 1.3.2022:
… und den dritten See im Bunde, den Runstedter See haben wir jetzt auch abgehakt!