Schlagwort Wandern

Schönes, armes Mühltal

Negativschlagzeilen gibt es derzeit weiß Gott genug. Doch es hilft nicht, sich die Dinge schönzureden. Und neben dem Negativen, was ich weiter unten übers Mühltal schreibe, gibt es ja auch weiterhin das Schöne, das wirklich schöne Mühltal! Wir wollten uns…

Bei den Drei Gleichen

Wer die A4 zwischen Erfurt und Gotha befährt, kann sie nicht übersehen. Die drei Burgen, die hier die sanften Thüringer Hügel zieren und die „Drei Gleichen“ genannt werden – obwohl sie sehr unterschiedlich aussehen. Als Drei Gleiche wurden sie nach…

In der Tyssaer Wand

Tisá heißt der Ort in der Böhmischen Schweiz. Im Deutschen hat sich aber der alte Name Tyssa gehalten, und die Tyssaer Wand ist ein fester Begriff bei den Sandstein-Kletterern. Da ich eher kein Kletterkünstler bin, habe ich von dem Naturwunder…

Im Labyrinth bei Langenhennersdorf

Wir waren schon ein paar Mal hier in der Gegend der Sächsischen Schweiz und haben das Labyrinth immer ignoriert. Was soll das schon sein, die paar Steine im Wald? Da gibt es doch noch ganz andere Ziele, wie z.B. die…

Zwenkau mit Rückblicken

Im Süden Leipzigs gab es bis zur politischen Wende meist nur eine Perspektive: „Das kommt hier alles für die Braunkohle weg!“ Verbunden mit massiver, die Menschen direkt belastender Umweltverschmutzung ging es hier scheinbar unaufhaltbar zur „alternativlosen“ Sache. Auch deshalb wurde…

Kunitzburg – Jenzig

Das urbane Jena geht mit der umliegenden Landschaft eine besonders angenehme Symbiose ein. Der eilig vorbeifahrende A4-Benutzer wird diese Aussage nicht nachvollziehen können, sieht er doch vor allem die Plattenbauten von Jena-Lobeda … und denkt sich seinen Teil. Doch das…

Crossen an der Elster

Es gibt immer noch relativ nahe Landstriche, wo wir noch nicht waren. Crossen an der Weißen Elster bei Eisenberg gehört(e) dazu. Es sind etwas mehr als zehn angenehm zu gehende Kilometer durch Wald und Flur geworden. Und wie öfters sind…

Bad Kösen im lichten März

Seit ein paar Tagen haben wir puren Sonnenschein. Gäbe es dazu in der Nacht keinen Frost, hätten wir wohl schon aufplatzenden Frühling. Doch die Pflanzenwelt kann warten. Nur ganz vereinzelt sieht man dicke Knospen, frische Blätter noch gar nicht. Somit…

Runstedter See & Pfännerhall

Irgendwie musste das auch noch sein: Einmal den Runstedter See umrunden. Immerhin hatten wir schon vor einiger Zeit die benachbarten Restloch-Seen, Geiseltaler und Großkaynaer See, abhaken können. Der Runstedter See fehlte uns aber noch in der heimatlichen Tagebaurestlochumrundungsliste.( )…

Novembergrau in Farbe

Derzeit muss ich ganz schön aufpassen, mir nicht den November-Blues einzufangen. Da kann der Bildschirm, vor dem ich sitze, mich noch so farbenfroh anstrahlen … das Grau von draußen kriecht in mein Gemüt. Doch dem wollte ich mich nicht ergeben.…

Freyburg – Schweigenberg – Zscheiplitz

Eigentlich hatten wir nichts richtig vor, an diesem letzten Oktobertag. Doch das Wetter war zu gut, um nur zu Hause zu bleiben. Kurzentschlossen fuhren wir nach Freyburg an der Unstrut und nahmen den Schweigenberg ins Visier. Als Anhängsel sollte es…

Drei Parks in Weimar

(Anfang September 2021) Die Grundidee war, im Erfurter BUGA-Jahr auch noch ein paar Außenstandorte zu besuchen. In Weimar könnten wir da gleich drei von denen abhaken (Schlosspark Belvedere, Ilmpark, Park Tiefurt – alles Neuland für uns) und diese mit einer…